Brustchirurgie Auf Ibiza

BRUSTCHIRURGIE: VERGRÖSSERUNG UND VERKLEINERUNG FÜR EINE NATÜRLICHE UND HARMONISCHE SCHÖNHEIT

Brustoperationenbeinhalten eine Reihe von Verfahren, mit denen sich Frauen besser fühlen können. Dazu gehören Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Brustwiederherstellung nach onkologischer Behandlung mit Prothesen mit Eigenfett und mikrochirurgischen Hautimplantaten, Mastoplexie mit und ohne Prothese, tubuläre und asymmetrische Brust.

In unserer Schönheitsklinik auf Ibiza führen die besten Experten diese Operationen durch. Wir laden Sie ein, die Details zu erfahren.

BRUSTCHIRURGIEARTEN

Eine Brustchirurgie ist ein chirurgisches Verfahren, mit demdie Größe, Form oder das Aussehen der Brüste verändert wird.

Jede Frau hat ihre eigenen Gründe für eine solche Operation. Das können medizinische oder ästhetische oder eine Mischung aus beiden sein.

In diesem Bereich gibt es verschiedene Eingriffe. Jeder Fall ist allerdings einzigartig und es ist wichtig, dass man mit dem plastischen Chirurgen über die verschiedenen Optionen und mögliche Komplikationen spricht.

Diese Behandlungen führen wir auf Ibiza durch.

BRUSTVERGRÖSSERUNG

Eine Brustvergrößerung oder Brustimplantate ist ein chirurgisches Verfahren, mit dem Brustimplantate in die Brust eingesetzt werden, um diese zu vergrößern oder deren Form zu verbessern.

Diese Implantate sind aus Silikon oder einer Salzlösung und werden unter das Brustgewebe oder den Brustmuskel eingesetzt.

Das Ziel der Brustvergrößerung ist es, die Größe der Brust zu erhöhen, um bessere Proportionen mit dem Körper zu erzielen, deren Aussehen zu verbessern oder einfach nur das Selbstwertgefühl zu vergrößern.

BRUSTVERKLEINERUNG

Das Gegenstück zu einer Brustvergrößerung ist eine Brustverkleinerung. Diese Operation empfiehlt sich für Frauen mit einer zu großen Brust, die sie auf eine angemessene Größe reduzieren wollen und Rückenprobleme vermeidet und/oder das Selbstwertgefühl verbessert.

Bei diesem Verfahren werden überschüssiges Brustgewebe, Fett und Haut entfernt. Bei dieser Operation kann man die Brüste gleichzeitig anheben.

BRUSTREKONSTRUKTION NACH ONKOLOGISCHER BEHANDLUNG MIT PROTHESE, EIGENFETT UND MIKROCHIRURGISCHEN HAUTIMPLANTATEN

Die Wiederherstellung der Brust ist eine Operation, die nach einer Mastektomie (Entnahme der Brüste) nach einer Brustkrebserkrankung durchgeführt wird.

Mit der post-onkologischen Brustwiederherstellung sollen die Originalgröße und -form der entnommenen Brüste wiederhergestellt werden, um das Aussehen zu verbessern und das Selbstwertgefühl zu erhöhen, weil dies für eine Frau sehr belastend sein kann.

Diese Operation kann auf verschiedenen Wegen, abhängig vom Fall durchgeführt werden. So führen wir in unsrer Klinik zum Beispiel die Rekonstruktion mit Prothese, mit Eigenfett und mit mikrochirurgischen Hautimplantaten durch.

BRUSTCHIRURGIE 2

MASTOPLEXIE MIT UND OHNE PROTHESE.

Eine weitere Art der Brustoperation ist die Mastoplexie. Bei diesem Eingriff, das man auch als „Brustanhebung“ kennt, will man die Form von Hängebrüsten oder schlaffen Brüsten verbessern.

Bei einer Mastoplexie mit Prothese wird ein Brustimplantat eingesetzt und die Brust angehoben. Auf diese Weise vergrößert man die Brüste und verbessert gleichzeitig deren Form.

Dagegen wird bei einer Mastoplexie ohne Prothese ein Einschnitt in der Brust durchgeführt und überschüssiges Gewebe und überschüssige Haut entfernt. Die Brustwarze wird wieder eingesetzt und das Brustgewebe wird angehoben, um so die Form der Brust zu verbessern.

In beiden Fällen wird das Aussehen der Brüste verbessert und eine straffere und jüngere Form erreicht. Dies hängt von den Ergebnissen ab, die die Patientin erzielen will.

BRUSTCHIRURGIE 3

TUBULÄRE BRUST

Eine tubuläre Brust hat eine unnormale oder „tubuläre“ Form durch eine unnormale Entwicklung des Brustgewebes.

Sie sind normalerweise kleiner als der Durchschnitt und haben eine konische Form mit einer sehr großen Brustwarze und einem geringen Abstand zwischen den Brüsten. Sie können auch eine Asymmetrie oder sogar Protuberanzen in der Brustfalte aufweisen.

Mit dieser Operation verbessert man die Form der fehlgebildeten Brüste, die danach ein natürlicheres und symmetrischeres Aussehen haben. Dazu korrigiert man die unnormale Form der Brüste, reduziert die Größe der Brustwarzen und verbessert deren Position.

Jeder Fall muss abhängig von der Frau unterschiedlich behandelt werden.

Das Fett wird über Kanülen abgesaugt und an anderer Stelle wieder injiziert. So kann man es zum Beispiel für die Vergrößerung der Brüste oder des Gesäßes verwenden.

BRUSTASYMMETRIE

Brustasymmetrien beziehen sich auf Brüste mit unterschiedlicher Größe oder Form. Die Ursachen dafür sind unterschiedlich. Es kann an einem unterschiedlichen Wachstum des Brustgewebes, einem Unterschied in den Milchkanälen oder einem Unterschied in der Größe der Brustwarze liegen.

Dieses Problem kann leicht oder schwerwiegend sein. Vor allem kann es bei Frauen physische und physiologische Probleme hervorrufen. So kann es zum Beispiel schwierig sein, passende Kleidung zu finden oder es entstehen Probleme mit dem Selbstwertgefühl.

Bei diesem Verfahren erzielt man ein symmetrischeres Aussehen und es lassen sich mehrere Verfahren, wie Brustverkleinerung, Brustanhebung, Einsetzen eines Brustimplantats oder weitere kombinieren.

BRUSTCHIRURGIE 4

Schicken Sie uns eine E-Mail

Kontakt mit uns